Werkstatt-Stadt
 

Kinderfreundliches, bezahlbares Wohnen durch Mietermitbestimmung

Würselen „Mauerfeldchen“

(Nordrhein-Westfalen)

Dieses Projekt befindet sich im Archiv. Die Projektdaten werden nicht mehr aktualisiert.

Kontext

Bild: Straßenansicht

Foto: Arndt Sauerbrunn, Düsseldorf

Ein Gutachten zur "Wohnungsversorgung von Frauen in Not" im Auftrag der Gleichstellungsbeauftragten hatte 1994 für den Kreis Aachen einen Mangel an großen bezahlbaren Wohnungen für Familien und insbesondere für alleinerziehende Frauen festgestellt. Daraufhin wurde die Konzeption für das Bauprojekt im Mauerfeldchen erstellt. Das Grundstück liegt am Rand von Würselen (ca. 36.500 EW), einer Stadt nördlich von Aachen. Die Stadtmitte ist zu Fuß in zehn Minuten zu erreichen. Für größere Distanzen gibt es in direkter Nähe eine Bushaltestelle.

 

Projektbeschreibung

Bild: Würselen

Foto: Robert Schmell, BBSR im BBR

In drei parallel angeordneten Gebäuden mit je drei Vollgeschossen und einem Staffelgeschoss wurden 26 Wohneinheiten und ein Gemeinschaftsraum errichtet. Die Baukörper sind durch offene Treppenhäuser verbunden. Es gibt Wohnungen in unterschiedlichen Größen und Zuschnitten, von der Ein- bis zur Fünf-Zimmerwohnung. Alle Wohnräume sind alternativ auch als Individualräume nutzbar, da der Küche jeweils ein Gemeinschaftsbereich zugeordnet ist, der den Wohnraum ersetzen kann. Schalträume mit eigenen Nasszellen ermöglichen die spätere Untervermietung oder ein unabhängiges Wohnen von Jugendlichen.

 

Projektchronologie

Jahr Ereignis
1994 Gutachten zur Wohnungsversorgung von Frauen in Not
Anfang 1995 Konzeption des Projektes
Mai 1995 Information für Investoren mit "Investorenwettbewerb"
ab Juli 1997 Information und umfangreiche Beteiligung der künftigen MieterInnen am Planungsprozess
1998 Fertigstellung und Einzug
 

Ziele

Bild: Innenhofbereich

Foto: Robert Schmell, BBSR im BBR

  • Berücksichtigung der besonderen Belange beim "Wohnen mit Kindern"
  • Gegenseitige Entlastung der MieterInnen durch gemeinschaftliches Wohnen
  • Förderung der sozialen Kontrolle
  • Großzügige Grundrisse, z.T. barrierefrei
  • Preisgünstige Bauweise
 

Maßnahmen

Bild: Innenhofbereich

Foto: Robert Schmell, BBSR im BBR

  • Frühzeitige Beteiligung und Mitbestimmung der MieterInnen während der Planungs- und Bauphase
  • Flexible Wohnungsgrundrisse, Schalträume
  • Kinderfreundliche Hausordnung
  • Mieterselbstverwaltung gemäß "Mieterstatut" (Mieterversammlungen, Mietervertretung, Vertretung von einzelnen Interessengruppen)
  • Gemeinschaftsraum/-wohnung
  • Gemeinschaftliche Garten- und Hofgestaltung
  • Niedrigenergiestandard und Regenwasserverwendung

Das Projekt wurde im Sonderprogramm "zukunftsweisende Bauvorhaben" des Landes Nordrhein-Westfalen gefördert.

 

Innovationen

Bild: Innenhofbereich

Foto: Robert Schmell, BBSR im BBR

Das Projekt zeichnet sich dadurch aus, dass großzügige, flexible Grundrisse bei Einhaltung der Flächenobergrenzen des geförderten Wohnungsbaus geschaffen wurden. Zudem sind die Wohnungen in einer kinderfreundlichen Umgebung entstanden, und sie stehen BewohnerInnen zur Verfügung, die diese besonders dringend benötigen. Umfangreiche Beteiligungs- und Mitbestimmungsmöglichkeiten für die späteren Mieter und Mieterinnen waren wesentliche Projektbestandteile.

 

Quellen

  • Landesinstitut für Bauwesen des Landes NRW (Hg.), Neues Wohnen in NRW, Aachen, 1999, http://www.lb.nrw.de (Informationen zum Projekt, Lageplan und Fotos)
  • Min. für Stadtentwicklung und Wohnen, Kultur und Sport NRW (Hg.), Bauen mit sozialem Verstand, Düsseldorf, 2001 (Fotos)
  • Kreis Aachen, Gleichstellungsstelle (Hg.) Wohnen mit Kindern im Mauerfeldchen, Aachen, 1999
 

Weiterführendes

Den Projektstandort finden Sie auch unter PLZ: 52146 - Ort: Würselen - Straße: Mauerfeldchen 98.

 

Akteure

  • Dr. N. Mika-Helfmeier, Gleichstellungsbeauftragte des Kreises Aachen, Tel. 0241/5198-664
  • Angelika Simbringer, Klaus-Novy-Institut, Köln
  • Planungsgruppe WohnStadt, Aachen Ulla Komes (Architektin), Tel. 0241/151921
  • A. Beginen Herzogenrath, G. Sauren, Aachen (Investoren)
 

Datensatz eingestellt am 17.09.2004 im Rahmen des Forschungsauftrages „Innovative Projekte im Städtebau“ (IProS) vom Lehrstuhl für Planungstheorie und Stadtplanung, RWTH Aachen und aktualisiert vom Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) im Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung (BBR) .

Letzte Änderung: 14.09.2010